';

Endlauf am Nürburgring

Am 06/07.11. war es noch mal so weit. Die Besten aus dem gesamten Bundesgebiet sprangen in ihre Rennanzüge und stülpten die Helme über. Im historischen Fahrerlager des Nürburgrings in der Eifel, wollten es alle zum letzten Mal wissen. Das Rahmenprogramm war beachtlich. ADAC GT Masters – ADAC Formel4 und Bundesendläufe im Autoslalom!!!
Am Samstag bei 0,5 Grad ins Auto und los. Alle kamen mit den Händen tief in den Taschen zum Platz. Dem Einen oder Anderen stand die Sehnsucht nach einer langen Elli in den Augen.
Unser Plan war für heute, sich in der vorderen Hälfte wieder zu finden. Schnell mit dem guten Grip angefreundet gelang es uns auch. Aber es war erst Halbzeit!!!
Am Tag 2 hatten wir es mit um die 5 – 6 Grad etwas wärmer aber der leichte Regen machte es nicht angenehmer. Für heute habe ich am Abend zuvor die Top10 verbreitet, was jedoch kommentarlos blieb. War ich zu optimistisch??? Hm…
Auf Grund der Nässe hatte Bernd Backhaus (BEBA) seine Wet Runner empfohlen und da er sein Handwerk versteht wurde dem Fahrspaß nichts eingebüßt.
Am Ende stand Joris von Av Lübeck e.V. auf dem 8. Platz. – Der Anfang war gemacht…
Ricardo vom MSC Holstein e.V. machte auch noch Punkte gut und fand sich auf Platz 9 wieder. – Klasse…
Auch die K3 mit Julius vom AC v Schleswig e.V. auf Platz 6 und John vom MSC Bennebek e.V. auf 9 zogen mit. – Ha!!!
Unsere beiden Piloten in der K4 ließen sich ebenfalls nicht bitten – Nike vom AC v Nordfriesland e.V. mit Platz 7. und Felix vom AvLübeck e.V. auf dem 10. – Boa …
Die K5 fuhr mittlerweile wieder auf Slalom Runner (Slick). Verdammte Kisten wurde hier durch den Parcours geflogen. Da gab’s für Lina vom AC v Schleswig e.V. nur die Option – volles Risiko. Von den Zeiten her war sie vorn mit dabei, jedoch wurde sie durch Pylonen Fehler auf den 15. Platz durchgereicht. – Shit…
Alles in allem haben unsere Piloten ein SUPERTOLLES Ergebnis abgeliefert. Hut ab …
Und dann bekamen wir alles samt große Augen. Der LMFV Schleswig-Holstein platzierte sich in der Mannschaft auf den 2. Platz. – HAMMER …
Mein Fazit: Ein tolles Wochenende mit klasse Ergebnissen. Eine supernette, liebenswerte Truppe mit tollem Zusammenhalt.
Ich bedanke mich voller Stolz das ich Euch begleiten durfte und freue mich auf ein Wiedersehen auf der Saison-Abschlussfeier im Dezember.
-A.Woyand-

Empfehlen
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIN
  • Pinterest
Share
Getagged in
Antwort hinterlassen